IMG_2749_edited.jpg

Über uns

„Fotografieren ist wie schreiben mit Licht, wie musizieren mit Farbtönen, wie malen mit Zeit und sehen mit Liebe.“
Almut Adler

Wir sind...

...bergnarrisch

...reisefreudig

...abenteuerlustig

...naturverbunden

Momentesammler mit der Kamera

Wir bieten:

Auf deine Wünsche hin abgestimmte, spannende, aber zu jeder Zeit entspannte Fotoshootings. Jedes Shooting ist anders, wir geben nichts vor, stehen dir auch bereits bevor es los geht mit Rat und Tat zur Seite. Du kennst sicherlich bereits jede Menge coole Orte, auf die wir uns freuen. Gemeinsam finden wir garantiert das geeignete "Platzerl" für Euren ganz persönlichen Shoot. Wir lassen uns von Dir und der gegebenen Location (am liebsten im Freien) inspirieren, um so tolle Bilder zu bekommen.

 

Unsere Schwerpunkte:

  • Landschaftsfotografie

  • Reisefotografie

  • Peoplefotografie

  • Mensch & Tier

  • Urban & Rural Area Fotografie

Kati

Als Oberpfälzerin hat es mich 2005 durch das Studium nach München verschlagen. Eine Gegend, in die ich mich verliebt habe. Traumhafte Berglandschaften und wunderschöne Seen - was will man mehr. 

Meine Leidenschaft für die Fotografie begann 2007. Für einen mehrmonatigen Auslandsaufenthalt in Spanien habe ich mir eine kleine Canon IXUS zugelegt. Lange Zeit war sie mein treuer Begleiter, egal ob auf Reisen oder für Bergtouren. Einige Jahre später habe ich mir für einen Toskana-Urlaub eine Spiegelreflex Kamera ausgeliehen - ab diesem Moment war es um mich geschehen. Das Fotografieren hat mich so unglaublich begeistert, dass ich mir kurz danach meine erste eigene Canon Spiegelreflex kaufte. Seitdem ist meine Kamera mein treuer Begleiter.

Mein Herz gehört vor allem der Landschaftsfotografie. Wir leben inzwischen in Bad Aibling und haben die Berge in unmittelbarer Nähe. Als begeisterte Bergsportlerin bin ich vor allem bei uns in den Chiemgauer und Berchtesgadener Alpen sowie dem Mangfallgebirge unterwegs - immer mit meiner Kamera im Gepäck. Es gibt in den Bergen so unzählig viele schöne Motive. Fotografieren ist dabei für mich all diese unbeschreiblichen Momente zu konservieren, Stimmungen und Gefühle einzufangen. In den Bergen finde ich Ruhe und Inspiration. Fotografieren ist für mich oft fast meditativ. Ich achte viel aufmerksamer auf kleinste Details, nehme das Wetter und Jahreszeiten viel bewusster wahr.

Tom

„A waschechts Münchner Kindl“, im April 1976 in der Landeshauptstadt geboren und aufgewachsen. Fotografieren hat mich schon immer fasziniert und und über Freunde hatte ich immer wieder mal Berührungspunkte. Selbst bin ich aber aufgrund diverser anderer Hobbys, meist mit sportlichem Bezug, nie über die üblichen Schnappschüsse mit der ersten Kamera vom Opa (eine Agfamatic 2008 tele pocket) oder später mit dem Handy hinausgekommen. Erst zusammen mit Katrin, meiner großen Liebe und unserem gemeinsamen Umzug ins schöne Chiemgau, habe ich 2017 begonnen, mich ernsthaft mit der Fotografie zu beschäftigen. Das Tolle für mich ist, man entdeckt immer Neues und lernt gefühlt auch nie aus. 

Ich werde oft gefragt, was mich am Fotografieren begeistert. Natürlich steht am Ende ein hoffentlich tolles Bild, das mit Glück eine Stimmung transportiert und im besten Fall beim Betrachter auch ein Gefühl hervorruft. Was für mich ein schönes Bild ist, kann anderen auch mal gar nicht gefallen. Bekanntermaßen liegt die Schönheit im Auge des Betrachters. Wenn sich dann aber doch jemanden findet, dem meine Fotos auch zusagen, freut es mich natürlich umso mehr. Sobald man sich für eine Aufnahme etwas mehr Zeit nimmt als für das übliche Handyfoto, merkt man schnell, dass der Weg zum Foto bereits eine Reise mit kleinen Abenteuern & Herausforderungen sein kann. Mit der Kamera in der Hand ist die Linse wie ein drittes Auge und ich habe das Gefühl, meine Umwelt wesentlich intensiver und aufmerksamer zu betrachten. 

P1160231.jpg
Leni auf den Lofoten

Leni - Unsere Happiness Managerin

Mein Name ist Leni und ich komme aus Rumänien. Ich bin im Januar 2022 über „Pfoten in Not e.V“ zu Kati & Tom nach Bad Aibling gezogen. Aus mir unerklärlichen Gründen wurde ich von meinen bisherigen Besitzern einfach ausgesetzt und schließlich angeleint an einer viel befahrenen Straße von der Tierrettung in Rumänien aufgelesen. Ich bin ein sehr liebes abenteuerlustiges Border-Collie-Mix Mädchen. Diese Abenteuerlust kann ich mit den beiden in vollen Zügen ausleben. Kurz nach meinem Umzug ging es mit den beiden gleich mal für 6 Wochen mit unserem Camper Paul nach Norwegen bis auf die Lofoten. Das war ganz schön aufregend für uns drei. So haben wir uns aber sehr intensiv kennengelernt und das Autofahren macht mir seit dem auch gar nix mehr aus.

Meine sonstigen Hobbies sind, Katzen erschrecken, neugierig über jeden Gartenzaun schauen, mich bei wildfremden Leuten auf die Picknickdecke setzen und so lange süß kucken bis was Leckeres abfällt. Ach ja, ich liebe die beiden wirklich sehr, aber könnte ihnen mal jemand sagen, dass der Napf zu klein ist. Auf Insta findet ihr mich  auch, unter chiemgau_leni und freue mich auf Euch als meine Follower.

Der Vierte im Bunde

Ich bin der Paul, ein Ford Nugget aus dem Baujahr 2014. Kati & Tom haben mich im Februar 2019 zu sich geholt. Seitdem begleite ich die beiden als ihr Schneckenhaus auf ihren Abenteuern durch Europa und genieße es sehr.

 

Nur manchmal habe ich etwas Angst, wenn die beiden mich zum Beispiel durch schmalste Gassen in Italien, über enge Bergstraßen in Norwegen oder Serpentinen in Frankreich zirkeln. Trotz meines leicht fortgeschrittenen Alters passe ich immer gut auf die beiden auf und freue mich schon auf die nächste Fahrt, egal ob im hoffentlich ganz langen Urlaub oder am Wochenende in die heimischen Berge. 

Paul.jpg